// Antrie­be im Fahr­zeug

Beherr­schung des komplet­ten Erpro­bungs­pro­zes­ses

Gleich 12 Emis­si­ons-Rollen­prüf­stän­de bilden den Mittel­punkt der Fahr­zeug­er­pro­bung bei APL. Mit dieser bestens ausge­stat­te­ten Prüf­um­ge­bung schafft es APL im eige­nen Haus, den komplet­ten Prozess der Erpro­bun­gen für seine Kunden abzu­bil­den: von der Simu­la­ti­on, über Kompo­nen­ten, Moto­ren und Antriebs­strän­gen bis hin zum Gesamt­fahr­zeug auf dem Rollen­prüf­stand – und damit auch zu Erpro­bungs­fahr­ten auf der Stra­ße.

Heraus­for­de­run­gen in der Fahr­zeug­er­pro­bung

Die beiden größ­ten Trei­ber der entwick­lungs­be­glei­ten­den Tätig­kei­ten sind Ände­run­gen in der Entwick­lung der Antriebs­to­po­lo­gien sowie gesetz­li­cher Vorga­ben.

Hier­aus erge­ben sich unter­schied­li­che Erpro­bungs- und Entwick­lungs­auf­ga­ben:

  • Appli­ka­ti­on
  • Absi­che­rung von Daten­stän­den
  • Kälte­tests (-40°C)
  • OBD-Unter­su­chun­gen und Funk­tio­na­li­tä­ten
  • Emis­si­ons­zy­klen unter­schied­li­cher Länder
  • Durch­füh­rung von Zerti­fi­zie­rung mit Beglei­tung durch den tech­ni­schen Dienst
  • Confor­mi­ty Of Produc­tion (COP)
  • Durch­füh­rung von Stra­ßen­mes­sun­gen mit porta­bler Emis­si­ons­mes­sung (PEMS)
Prozess

Die Abwick­lung der Prüf­auf­ga­ben in einem Rollen­prüf­feld betrifft folgen­de Berei­che, die beherrscht werden müssen:

Quali­tät

- Korre­la­ti­on
— Akkre­di­tie­rung
— Stand Gesetz­ge­bung

Koor­di­na­ti­on der Mess­kam­pa­gne

- Über­ge­ord­ne­te Entwick­lungs­zie­le
— Steue­rung der Mess­auf­ga­ben
— Bewer­tung der Messun­gen
— Zeit­na­he Bereit­stel­lung von Maßpro­to­kol­len

Abwick­lung

- Einpla­nen der Fahr­zeu­ge
— Effi­zi­en­te Nutzung der Kapa­zi­tä­ten unter Einhal­tung der Vorga­ben
— Repor­ting
— Flexi­ble Umset­zung kurz­fris­ti­ger Vorga­ben

Aufga­ben­be­rei­che der Trieb­strang­er­pro­bung
Quali­tät / Märk­te
  • Akkre­di­tier­tes Prüf­feld nach DIN ISO 17025
  • Vali­die­rung der Mess­da­ten durch tech­ni­schen Dienst
  • Einhal­tung der Voraus­set­zun­gen für Zerti­fi­zie­rung und COP
  • Aktu­el­ler Stand der Gesetz­ge­bung für verschie­de­ne Märk­te
  • Nach­weis des Kali­brie­run­gen gemäß Länder­spe­zi­fi­ka­tio­nen
  • Inter­ne Korre­la­ti­on, sowie Teil­nah­me an Ring­ver­glei­chen
Abwick­lung der Planung
  • Fahr­zeugum­bau­ten
  • Trans­pa­ren­te, flexi­ble Planung
  • Aufbe­rei­tung der Daten im indi­vi­du­el­len Kunden­for­mat
Sicher­heit
  • Proto­ty­pen- und Daten­schutz
  • IT-Sicher­heit
  • Siche­re Daten­an­bin­dung -> zeit­na­he Über­tra­gung von Auswer­tun­gen und Rohda­ten
  • Zentra­li­sier­te Kommu­ni­ka­ti­ons­we­ge

// Nieder­las­sun­gen

Haupt­stand­ort Land­au
APL Auto­mo­bil-Prüf­tech­nik
Land­au GmbH
Am Hölzel 11
76829 Land­au

 

// Wolfs­burg
APL Auto­mo­bil-Prüf­tech­nik
Land­au GmbH
Gustav-Hertz-Stra­ße 10
38448 Wolfs­burg

 

// Bietig­heim-Bissin­gen
APL Auto­mo­bil-Prüf­tech­nik
Land­au GmbH
Robert-Bosch-Stra­ße 12
74321 Bietig­heim-Bissin­gen

// APL Group

APL Auto­mo­bil-Prüf­tech­nik Land­au GmbH

AIP GmbH & Co. KG

APS-tech­no­lo­gy GmbH

IAVF Antriebs­tech­nik GmbH

IAVF-Volke Prüf­zen­trum für Verbren­nungs­mo­to­ren GmbH

MOT GmbH